Stromproduktion

 

Inhalt

Bei einem inszenierten Innenkreisgespräch (Im Aquarium diskutieren ausgewählte Schülerinnen und Schüler als Vertreter/innen von Kraftwerken die ihrer Meinung nach sinnvollsten Möglichkeiten, um die Stromversorgung der Schweiz auch in Zukunft aufrechtzuerhalten. Dabei werden möglichst viele Aspekte, Sichtweisen und Meinungen vorgetragen. Bei Bedarf kann jede Person in die Aquariumsdiskussion eingreifen.

 

Lernziele

  • Die Lernenden kennen Möglichkeiten, die es uns auch in Zukunft erlauben, umweltschonend Strom zu produzieren.
  • Die Lernenden üben sich im begründeten Argumentieren.
 

Arbeits-/Sozialform

  • Einzelarbeit
  • Arbeit in Kleingruppen
  • Plenumsdiskussionen (Aquariums-Gespräch)
 

Dauer

Zwei Lektionen

 

Interview mit Jürg Buri, SES

 

Interview mit Kurt Rohrbach, BKW