Strom ein – Strom aus

 

Inhalt

Mit Bildern zu Energieproduktion, -transport und -nutzung erstellen die Schülerinnen und Schüler eine Konzeptkarte, um zu verstehen, woher die elektrische Energie kommt und wie sie zu uns gelangt. Mithilfe eines Mini-Wasserkraftwerkes erleben sie den Prozess der Energieumwandlung und übertragen die gewonnen Kenntnisse auf ein Windkraftwerk.

Lernende an<br />der Arbeit
 

Lernziele

  • Die Lernenden kennen mindestens vier Energiequellen.
  • Die Lernenden verstehen die Wege des Stroms von der Energiequelle zur Endenergie und können diese grob beschreiben.
  • Die Lernenden erleben, wie aus mechanischer Energie bzw. Wärmeenergie elektrische Energie wird, und können dies in eigenen Worten beschreiben.
  • Sie haben erste Erfahrungen gemacht, dass die Übertragung der Windenergie in elektrische Energie unterschiedlich gut gelingt.
 

Arbeits-/Sozialform

  • Einzel- oder Partnerarbeit
  • Experimentieren in Kleingruppen
  • Plenumsdiskussionen
  • Lehrpersonendemonstration bzw. -vortrag
  • Austausch im Kugellager
 

Dauer

Vier Lektionen