Energie im Spannungsfeld

 

Inhalt

Arbeit in einer Zukunftswerkstatt: Die Lernenden äussern Kritik an der gegenwärtigen Energiesituation. Aus der entstandenen Sammlung kritischer Anmerkungen und Fragen wird das Wichtigste ausgewählt und zu Problembereichen verdichtet. Die als wichtig erachteten Problembereiche werden anschliessend gemeinsam positiv umformuliert. In einem Brainstorming entwickeln die Lernenden Lösungsvorschläge zu diesen Problembereichen. Die gesammelten Ideen werden bewertet und die besten zu einer Projektskizze ausgearbeitet. Schliesslich wird über erste Verwirklichungsschritte für eine mögliche Aktion oder ein Projekt nachgedacht.

Lernende an<br />der Arbeit
 

Lernziele

  • Aufbauend auf ihrer Kritik am Umgang mit Strom und Energie, setzen sich die Lernenden kreativ mit möglichen Alternativen auseinander.
  • Die Lernenden haben Perspektiven entwickelt, wie die Idee der 2000-Watt-Gesellschaft ausgestaltet werden könnte.
 

Arbeits-/Sozialform

  • Einzelarbeit
  • Partnerarbeit
  • Klein- und Grossgruppenarbeit
  • Plenumsdiskussionen
  • Schüler-Referate
  • Lehrpersonenvortrag
 

Dauer

Zwei Lektionen

 

Video-Links

Film: Stromverbrauch: Nächtlicher Leerlauf in Schulen und Büros

Bitte Link kopieren und einfügen, Danke!